Single Blog Title

This is a single blog caption

F1 – Turnierbericht Fritze Cup U9 am 04.08.2019

F1 / Gute Leistung und Geschenke beim Fritze Cup in Petershagen
am 4. August 2019

 

 

Nach einer Trainingswoche ging es für den Jahrgang 2011 zum 22. Fritze Cup nach Petershagen. Das vom Einheimischen Verein Blau-Weiß Petershagen-Eggersdorf organisierte Turnier ist traditionell gut besetzt und umfasste in diesem Jahr 14 Teams aus Berlin und Brandenburg

Bereits im ersten Vorrundenspiel trafen unsere Jungs auf den Titelverteidiger Reinickendorfer Füchse. Ob dies nun ein Nach- oder Vorteil ist, sei den Philosophen überlassen. Jedenfalls war es das erwartet schwere Spiel, in dem wir Dank leichter spielerischer Überlegenheit durchaus in Führung hätten gehen können, jedoch letztlich die etwas zweikampfstärkeren Füchse als Sieger den Platz verließen (0:3). Die drei Gegentreffer resultierend gänzlich aus Unkonzentriertheiten. Beim Führungstreffer glich unsere Defensive eher einem Hühnerhaufen, der zweite Gegentreffer landete nach einer Ecke direkt im Netz und dem dritten Treffer ging ein völlig verunglückter Abschlag voraus.

Im zweiten Duell gegen Rot-Weiß Fredersdorf-Vogelsdorf gelang es dem Gegner nicht ein Schuss aus Sebastians Tor. Aber auch das Tor der Fredersdorfer schien zunächst wie vernagelt. Es brauchte einer Ecke von Gregor auf den Kopf von Cillian bis unser erster und zugleich schönster Turniertreffer gelang. Durch ein Eigentor und einen weiteren Treffer von Cillian gingen wir mit 3:0 hochverdient als Sieger vom Platz.

Richtig ärgerlich war die 1:2 Niederlage gegen Rotation Prenzlauer Berg, die wir letzte Saison noch deutlich besiegt hatten. Mit dem schönen Führungstreffer von Ben stellte unser Mittelfeld die Defensivarbeit und lies somit seine Mitspieler in der Abwehr im Stich. Und so freuten sich die Weiß-Schwarzen über zwei geschenkte Tore.

Mit dem FC Henningsdorf 98 (2:0), Fortuna Biesdorf (2:0) und dem 1.FC Frankfurt (6:0) folgten drei leichtere Gegner die dank unserer deutlich besseren Spielanlage klar bezwungen wurden.

Durch den dritten Platz in unserer Gruppe ging es im Spiel um Platz 5 gegen den Gastgeber aus Petershagen-Eggersdorf. Auch hier fehlte es gegen den guten Gegner an der notwendigen Konzentration. Der Führung der Gastgeber ging ein um bedrängter Abspielfehler aus dem eigenen Strafraum voraus. Zwar konnte Theo wenig später den Ausgleich erzielen, aber ein Konter stellte den alten Abstand wieder her. Ein weiterer Treffer von Theo lies wieder Hoffnung aufkommen, aber durch einen Torwartfehler gingen die Blau-Weißen erneut in Führung. Zwar trafen die Lila-Weißen noch Pfosten und Latte, aber das Runde wollte nicht mehr ins Eckige.

Das sehr gut organisierte Turnier gewann schließlich Union Berlin durch ein knappes 4:3 gegen die Füchse. Die Teilnahme im kommenden Fritze-Cup, kann man dem Jahrgang 2012 nur empfehlen.

Tor: Sebastian Garczynski (-/-)
Abwehr: Keron Wilke (2/-), Ben Corsalli (3/-), Mika Rossi (-/.), Max Ludwig (1/-)
Mittelfeld / Angriff: Cillian Quiring (2/-), Louis Westholm (3/2), Theo Jokiel (4/1), Paul Schiller (-/1), Gregor Grochowski (1/5)

 

 

Berthold Grochowski

Leave a Reply

Privacy Policy Settings