Single Blog Title

This is a single blog caption

Ohne Kommentar… Die bessere Offensive entscheidet das Spiel! …

4. Spieltag
[22.09.2018]

Pfeffersport

: BSV Eintracht Mahlsdorf I

3-6

Mit der Vorgabe von uns Trainern… jedes Spiel ernst zu nehmen und keinen Ligakonkurrenten zu unterschätzen, gingen wir in das Auswärtsspiel bei Pfeffersport.

Aufgrund von Verletzungen und Krankheiten, mussten wir die Mannschaft etwas umstellen. Außerdem dürften Spieler wie Andre ran, die letzte Woche nicht zum Einsatz kamen. Trotz optischer Überlegenheit bekamen wir das Spiel nicht richtig in den Griff. Gerade in den Anfangsminuten ließen wir Konzentration und Einstellung vermissen. So kam wie es kommen muss, denn auch Pfeffersport kann Fußball spielen. Aus einer Unkonzentriertheit in der Abwehr entstand ein Freistoß. Den Schuss, aus halb rechter Position direkt aufs Tor gezogen, konnte Luis nur prallen lassen und den Abpraller verwertete der Stürmer gekonnt zum 0:1!

Irgendwie wachgerüttelt konnten wir sofort antworten. Durch zwei direkte Freistöße erzielte Tom den Ausgleich und die Führung. Auch hier war der Torhüter, diesmal von den Gastgebern, beteiligt.

Irgendwie war es nicht der Tag der Torhüter! Beide leisteten sich an diesen Tag haarsträubende Fehler und waren fast an allen Toren beteiligt. Aber solche Tage gibt es immer wieder und Luis wird daraus seine Lehren ziehen. In den letzten Wochen und Monaten war er immer ein sicherer Rückhalt und wenn die Einstellung stimmt, wird er das auch weiterhin sein!

Glücklicherweise waren wir in der Offensive (bei mehr Konzentration wäre das eine oder andere Tor mehr gefallen…) an diesem Tag besser besetzt und hatten mit dem dreifachen Torschützen Max auch ein gutes Händchen mit seiner Einwechslung.

Das Fazit des Spiels: Auch wenn es schwer fällt, sollte man immer die richtige Einstellung und Motivation mitbringen. Gerade gegen die Mannschaften… die vom Tabellenplatz her, schlechter positioniert sind.

Am Samstag haben wir uns den Sieg noch erarbeiten können. Gegen bessere Truppen wird das aber nicht so einfach und kann im wahrsten Sinne des Wortes…in die Hose gehen!

Am Mittwoch in Frohnau gilt es, mit der richtigen Einstellung, gerade auf das Spitzenspiel gegen BAK II am nächsten Wochenende hin, ins Spiel gehen. Die Mannschaftsverantwortlichen und Fans sind sich einig, fußballerisch sind wir auf dem richtigen Weg. Was ihr daraus macht liegt an euch selbst! Es ist wie so oft im Leben, alles wird im Kopf entschieden!

Also Männer…werdet wach und nehmt diese Liga an!

Aufstellung:

Tor:Luis Weber,
Abwehr:André Filipe Böhm Oliveira, Marc Benjamin Westphal, Felix Friedrich, Dennis Kurzke,
Mittelfeld:Ron Stöwesand, Julian Bufe, Oliver Spigaht, Tom Rostock, Benjamin Dahler,
Angriff:Alexander Karow,

Auswechslungen/Wechsler:

Florian Gzuk für Dennis Kurzke (24.) , für Julian Bufe (28.) , Benedikt Rabus für Marc Benjamin Westphal (46.) , Max Sawade für Benjamin Dahler (46.) , für André Filipe Böhm Oliveira (60.)

Ergebnis Torschuetze Vorlage Spielzeit
1:0 28. Minute
1:1 Tom Rostock 30. Minute
1:2 Tom Rostock 33. Minute
1:3 Alexander Karow Florian Gzuk 38. Minute
1:4 Max Sawade Oliver Spigaht 54. Minute
1:5 Max Sawade 58. Minute
2:5 68. Minute
3:5 72. Minute
3:6 Max Sawade 84. Minute

Leave a Reply