Single Blog Title

This is a single blog caption

Mit Geduld das Abwehrbollwerk geknackt …

9. Spieltag
[11.11.2018]

FC Stern Marienfelde : BSV Eintracht Mahlsdorf I

0-2

Opfer müssen gebracht werden – und so stand der Coach heute eher auf als in der Woche – HORROR … Dazu leichter Nieselregen und eine ewig lange Anfahrt “an die Dorfkirche” zu Stern Marienfelde. Die Ergebnisse ließen keine richtigen Schlüsse zu.

Es stellte sich schnell heraus, das die Marienfelder Sterne aus einer sehr kompakten Abwehr agieren wollten. Dazu hatten sie die besten Voraussetzungen in einem sehr guten Torwart und einer Mannschaft die eine sehr schnelle Verschiebebewegung auf den nassen Kunstrasenteppich zauberte.

Gegen solche Gegner ist es äußerst hilfreich, dass man ein schnelles Tor erzielt, um die konsequente defensive Ausrichtung des Gegners zur Auflösung zu bewegen. Die Chancen hatten wir allein in den ersten 10 Minuten drei Mal. Zwei hervorragende Ecken und eine Situation aus dem Spiel, bei der sich die Mahlsdorfer Spieler offenbar das Ziel gesetzt hatten, die “Sterne” abzuschiessen. Der Goalie war sehr schnell und beweglich und war er einmal geschlagen, so warfen sich seine Mitspieler in jeden Mahlsdorfer Schuß. Hier half nur Geduld und Konzentration, um nicht in Rückstand zu geraten.

Zum Glück blieben die Jungs ruhig und versuchten unseren Spielplan umzusetzen. Es dauerte aber bis zur 50. Minute ehe Reto uns endlich erlöste, aber erst mit dem 2:0 durch David (vorher ließ er schon zwei deutlich einfachere Situationen ungenutzt) konnten wir uns unserer Sache sicher sein.

Wichtig war die Null hinten. Wir ließen insgesamt nur eine Großchance zu, die Max vereiteln konnte – ansonsten spielte sich gerade die zweite Halbzeit vorwiegend in der Hälfte der Gastgeber statt.

Letztlich ein ungefährdeter und erfolgreicher Auftritt der Mahlsdorfer Jungs die ihr (aus Trainersicht) großes Potential langsam entfalten.

Spieler des Spiels:

Reto Reichenberger  (und Justin Hornemann)

Ergebnis Torschuetze Vorlage Spielzeit
0:1 Reto Reichenberger Justin Hornemann 50. Minute
0:2 David Kuschkow Reto Reichenberger 63. Minute

Aufstellung:

Tor:Maximilian Beyer,
Abwehr:Luis Rhau, Philippe Ewert, Luca Büttner, Justin Hornemann,
Mittelfeld:Max Koyuncu, Fabian Clemen, Oliver Mudrack, Julien Hill,
Angriff:Marvin Markowski, Reto Reichenberger,

Auswechslungen/Wechsler:

Dustin Shardt für Fabian Clemen (16.) , David Kuschkow für Marvin Markowski (22.) , Luca Herrmann für Julien Hill (27.) , Fynn Schneider für Dustin Shardt (53.)

Leave a Reply