Single Blog Title

This is a single blog caption

C2-Jugend: Friedrichshagen, die Erste

Mittwoch, 27. Februar 2019, 18:10 Uhr:  BSV Eintracht C2 – Friedrichshagener SV C1 ….. 2:5 (1:5)

In Vorbereitung auf das am Folgewochenende anstehende Punktspiel gegen die U14 (C2) des FSV war drei Tage vor diesem Spiel deren U15 zu Gast am Rosenhag. Die Eintracht wollte an das gute Spiel vom Samstag gegen Einheit zu Pankow anschließen und spielerisch mit- und gegenhalten. Bereits nach zwei Minuten schlug es allerdings im Gehäuse der Eintracht ein. Ein Freistoß fand den Weg über Julius hinweg in unser Tor. Danach zeigten unsere Jungs gegen körperlich überlegene Gäste zunächst einmal zu viel Respekt. Friedrichshagen lauerte auf Fehler, um schnelle Umschaltaktionen vorzutragen. Dies gelang gut, und resultierte in den ersten 20 Minuten in drei weiteren Gegentoren für die Eintracht. Erst nach dem 0:4 fing sich die Mannschaft und begann jetzt, selbst ordentlich dagegen zu halten. Ein Freistoß von Friedrich segelte nur knapp am Tor der Friedrichshagener vorbei. Wenig später schaltete Lucas bei einer Standardsituation schnell und schlug eine Flanke in den Strafraum, wo Jimmy durchlief und zum 1:4 verwandelte. Allerdings klingelte es anschließend vor der Pause auch noch einmal in unserem Kasten.

In der Pause sprachen wir an, dass wir weiter auch kämpferisch und körperlich gegenhalten und zudem den Ball schneller und dadurch den Gegner mehr laufen lassen müssen. Alle Auswechselspieler kamen in der Halbzeit ins Spiel, um jedem Spieler heute Spielpraxis zu verschaffen. Dem Spiel merkte man die vielen Wechsel nicht an. Im Gegenteil: Friedrichshagen ließ die zweite Hälfte etwas ruhiger angehen, und so schafften wir es großenteils, Ball und Gegner wie vorgesehen laufen zu lassen. Defensiv brannte kaum noch etwas an, und wenn der Gegner doch einmal durchkam, waren entweder Flo im Kasten oder die Innenverteidiger Leo und Tom zur Stelle. In der Offensive erspielte sich das Team einige gute Chancen, wobei Julien mehrfach zum Abschluss kam. Leider wurde jedoch häufig die “falsche” Entscheidung getroffen oder überhastet abgeschlossen. Nach einem Fehler des FSV im Aufbau fiel das zweite Eintracht-Tor. Julien bestrafte den Ballverlust mit einem guten und satten Schuss ins linke Eck mit dem 2:5. Die letzten Minuten plätscherten dann nach einigen weiteren Wechseln vor sich dahin, so dass wir die zweite Halbzeit mit einem 1:0 für uns abschließen konnten.

Alles in allem zeigten die Jungs eine ordentliche Vorstellung und so war das Spiel ein guter Test. Die Umsetzung der Trainingsinhalte war erkennbar, und der Kampf wurde in diesem Spiel gegen ältere und körperlich überlegene Gegenspieler angenommen. Alle eingesetzten Spieler zeigten eine gute Leistung. Ihr habt in diesem Spiel gesehen, dass wir auch gegen Gegner aus der Landesliga durchaus mithalten können. Für die kommenden Wochen ist wichtig, als Mannschaft weiter zu wachsen, mit dem nötigen Ernst an die Aufgaben (auch im Training) heranzugehen, uns im taktischen sowie spielerischen Bereich weiter zu verbessern und im Spielaufbau die einfachen Fehler zu eliminieren oder jedenfalls zu minimieren.

Aufstellung:  Julius – Otti, Tom, Leo, Ole – Juli, Friedrich – Tarik, Jannes, Jimmy – Lucas; Einwechselspieler: Flo, Julien, Imad, Kilian, Alex, Peter; Tore: 0:1 (2.), 0:2 (11.), 0:3 (16.), 0:4 (19.), 1:4 (24.) Jimmy, 1:5 (31.), 2:5 (60.) Julien

Leave a Reply

Privacy Policy Settings