Single Blog Title

This is a single blog caption

F1 – 95 Thesen und ein Neunerschießen um den Sieg

Sonntag, 16.06.19 – BSD-Cup – Ausrichter: FC Grün-Weiß Priesteritz – Ergebnis: Sieger (1/11)

Nachdem wir am Pfingswochenende unserer zweiten Fußballheimat Sachsen einen Besuch abgestattet hatten, verschlug es uns an diesem Wochenende erstmals nach Sachsen-Anhalt. Eine Vollbremsung vor der Elbe und wir standen in der Lutherstadt Wittenberg auf dem Rasen. In der Kabine fix 95 Thesen angeschlagen und raus auf das satte Grün.

Andere Länder andere Sitten, Halbfeld mit sieben Feldspielern und jeweils 15 min Spielzeit; ui!  Wenn dazu offensichtlich alle Rasentrecker der Region anderweitig beschäftigt waren, wird das Turnier zu einer harten Konditionseinheit! Als Entschädigung gab es nette Gastgeber und am Vormittag erfrischendes Naß von oben.

Lineup: Poldi, Tim, Niki, Jule, Oscar, Jamie, Ghazi, Felix, Leon, Ole, Fynn

Sieben Feldspieler hieß, vom gewohnten System abzurücken. Wir spielten ein 3-2-2; das hat super geklappt! Respekt an die Jungs!

In der Vorrunde hatten wir es mit Stern Marienfelde, Viktoria Wittenberg, Turbine Halle und Hellas 09 Oranienbaum zu tun. Wir waren in allen Spielen klar besser. Schönes Kombinationsspiel bis vor das gegnerische Tor; dem hatten die Gegner nichts entgegen zu setzen. Lediglich im Auftaktspiel gegen die Südberliner kam die alte Fußballweisheit zum Tragen; machste die Dinger vorne nicht, fängste noch einen. Vielleicht waren wir auch nur beeindruckt, das die Truppe aus Marienfelde mit einem Nightliner angereist war…

Egal, hochverdient Gruppenerster ging es im Halbfinale gegen den Zweiten der anderen Gruppe. Der BFC war mit seiner F3 angereist und sollte unser Gegner sein. Auch wir waren ein F1/F3-Mix. Trotzdem war die Forderung klar und wurde auch gut umgesetzt. Sechs Tore von uns ergaben den Endstand 5:1. Wenn sich der Keep langweilt, kommt dann auch mal eine Bogenlampe.

Im Finale ging es gegen die Jungs des VfL Halle 96. Wir wussten aus verschiedenen Hallenturnieren, was auf uns zukommt; ein gleichwertiger Gegner. Beide Teams vergaben feinste Chancen. Beide Keeper waren gut drauf (Jule hatte ja noch etwas gut zu machen 😉 ). So kam es wie geahnt – Neunerschießen.

Eine Flugeinlage von Jule reichte, um Felix Fehlschuss wett zu machen. Unsere beiden anderen Schützen (Oscar, Ole) versenkten cool neben dem Pfosten. Die zweite Chance lies sich Felix dann nicht nehmen. Neben den Pfosten und Sieg. Das Neunerschießen hatte Jule in der Box für uns gewonnnen!

Neben dem Turniersieg war heute besonders erfreulich, dass sich unsere Jungs aus der F3 nach anfänglichen Schwierigkeiten recht gut in das Spiel integrieren konnten. Tim, als unser heutiger Abwehrchef, organisierte seine Haufen grandios und griff im richtigen Moment ein. Felix und Ole lösten ihre Aufgabe “6er / 8er” in eigenständiger Absprache toll und brachten unsere Außen (Fynn, Oscar, Niki, Poldi, Ghazi und Jamie) regelmäßig ins Spiel. Alle Spieler mit einem Scorerpunkt oder Treffer; top!

Leave a Reply

Privacy Policy Settings

Pin It on Pinterest

Share This