Single Blog Title

This is a single blog caption

E4 – Unglückliche Generalprobe

Hallenrunde 16.02.2020, Ausrichter: EM, Ergebnis: Sechster

Line-Up: Ben D., (Leon), Timi, Pepino, Julien, Arthur, Brian, Ben P., Alex, Nolan, Nikita, Damian

Das erste eigene Hallenturnier im neuen Jahr stand heute für unsere Jungs auf dem Programm. Wobei man hier nicht von einem “echten Turnier” im ursprünglichen Sinne sprechen sollte. Viel mehr lief das heutige Programm unter dem Begriff “Hallenspielrunde”. Hierbei soll lediglich der Fußball im Vordergrund stehen ohne den großen Glanz und viel Drumherum. Dies bedeudet im Umkehrschluss ein recht zügiges Turnierformat mit viel Spielzeit und netten Gästen. Nach einer kurzen Eröffnung im gemeinschaftlichen Kreis konnte es sogar etwas früher als geplant losgehen…

Im ersten Spiel gegen BW Mahlsdorf-Waldesruh gerieten wir dauerhaft unter Druck und kamen nur selten vor das gegnerische Tor. Unsere wenigen Chancen konnten wir leider nicht verwerten und mussten daher in der 10′ Minute trotz guten Kampfes das 0-1 in Kauf nehmen. Nachdem wir noch alles Mögliche in den Schlussminuten nach vorne warfen, mussten wir zwangsläufig nach einem Konter noch kurz vor der Schlusssirene das 0-2 hinnehmen. Schade aber dennoch kein allzu schlechtes Spiel wenn wir bedenken, dass wir heute fast alle Spieler einsetzen wollten und daher die Blöcke auch gut durchmischten. Nach unseren jüngsten Verstärkungen müssen wir uns eben wieder als Team etwas zusammen finden. Aber das ist alles kein Hexenwerk! Genauso wenig wie Damians erster Einsatz im Trikot von EM am heutigen Tag – Glückwunsch dazu an dieser Stelle!

Dass wir uns gute Gegner zur eigenen Hallenrunde einladen sollte jedem bekannt sein. Dass es mal besser und mal schlechter läuft und die Spiele oft von der Tagesform unserer Jungs und der Gegner abhängen ebenfalls. Daher schienen die Jungs vom BFC Dynamo offenbar einen besseren Tag erwischt zu haben als die unseren. Recht zügig stand es (etwas früh und etwas zu hoch) 0-4 gegen uns. Timi und Ben betrieben nach hinten raus noch etwas Kosmetik am Ergebnis (2-4) aber konnten die zweite Pleite dadurch nicht abwenden.

Alle guten Dinge sind bekanntlich drei! Also drittes Spiel, erster Sieg? Nicht ganz. Aber hier stimmt der Einsatz, Kampfgeist und der Wille vom ersten bis zum letzten Spieler! Nach zwischenzeitigem Rückstand, konnte Julien diesen durch einen scharfen Schuss von außen noch vor Ende eliminieren. Immerhin ein Punkt… jedoch sollte es der einzige im laufenden Turnier bleiben. Denn danach wollten wir uns nicht bzw. wussten wir uns nicht zu belohnen. Das Spiel gegen die gern gesehenen Gäste aus Ahrensfelde ging schlussendlich knapp verloren. Dabei hatten wir hier ein derbes Wörtchen mitzureden und selbst sehr gute Chancen (z.B. Lattenkracher von Nolan). Einzig und allein der Lohn für unseren Aufwand und die teilweise gelungenen Aktionen blieb am Ende aus. Dieses Bild sollte sich auch im letzten Spiel gegen zweiten Barnimer Vertreter SG Einheit Zepernick nicht wesentlich ändern. Dazu waren wir hinten das ein oder andere Mal zu unaufmerksam und kassierten somit ein 0-3.

Schlussendlich fällt das Fazit dennoch nicht negativ aus. Schließlich haben wir gezeigt, dass wir auch Fußball können und gegen hartnäckigere Gegner bestehen könnten. Unsere Spiele waren bis auf zwei Ausnahmen allesamt knapp und wir haben auch gute Ansätze gesehen. Wenn es dann schlussendlich öfter an der Vollendung haperte, nehmen wir das so hin und verbessern uns bis in zwei Wochen! Dort steht dann nämlich unser “echtes eigenes Turnier” auf dem Fahrplan. Ein paar abschließende Worte gehen in Richtung unserer Gäste… Wir erhielten ausschließlich positives Feedback und eine insgesamt entspannte sowie faire Atmosphäre – Danke und immer wieder gern. Ein weiterer Dank geht gleichermaßen an unsere Eltern und Organisatoren, welche rundum das “Turnier” im Einsatz waren und sich ins Zeug gelegt haben!

Leave a Reply