Single Blog Title

This is a single blog caption

E4 – In der Halle zu Gast bei Freunden

Hallenturnier, 23.11.2019, Ausrichter: SC Bosna, Ergebnis: 2.Platz

Line-Up: Ben D., Benedikt, Timi, (Arthur), Brian, Ghazi, Alexander, Nikita

Heute waren unsere Jungs der E4 zu Gast bei unsern guten Freunden vom SC Bosna. Wobei wir uns an dieser Stelle herzlich für die Einladung und die anhaltende gute Zusammenarbeit bedanken möchten. Wir durften heute nach der Aufwärmung sofort auf der Platte bleiben und das Eröffnungsspiel, gegen die wiederum guten Bekannten des VfB Einheit zu Pankow, bestreiten. Zu Beginn der Partie gerieten wir stark unter Beschuss und hatten in der Abwehr alle Hände voll zu tun. Nach den ersten Minuten fanden wir uns immer besser zu recht und spielten zunehmend mutiger. Zwei Mal tauchten wir in Person von Alex und Nikita gefährlich vor der gegnerischen Kiste auf und zwei Mal zappelte der Ball im Netz. Nach 10 Minuten war der erste Turniersieg eingetütet und der Fluch des “verflixten ersten Spiels” aus den Kleidern geschüttelt. Das zweite Spiel gegen die Reinickendorfer Füchse war über die gesamte Länge umkämpft und beide Teams wollten den Sieg. Jedoch wurden weder die Füchse noch unsere Jungs vor dem Tor zielstrebig genug, weshalb wir uns die Punkte teilten (0-0). Es folgte das unglücklichste Spiel des Turniers gegen die SpVgg Tiergarten in dem wir viel investierten aber am Ende knapp verloren. Alex’ kleiner verspielter Patzer als Torwart verhalf den Gästen dabei zum Führungstreffer. Unsere eigene Schusseligkeit stand uns im weiteren Verlauf zu oft beim Torabschluss oder letzten Pass im Weg. Diesen kleinen Dämpfer schossen wir uns dann im nächsten Spiel gegen die bekannten Nasen aus Wartenberg von der Seele. Dabei trafen Alex, Brian, Nikita und Benedikt doppelt. Das Spiel zeigte auf wie gut wir bereits zusammen spielen können und, dass wir gemeinsam einen guten Weg eingeschlagen haben. Das letzte Spiel gegen die Gastgeber verlief dann wie gewohnt sehr ausgeglichen und spannend. Im Spiel brachte uns Timi zwischenzeitlich mit einem toll herausgespielten Treffer in Führung. Des Weiteren hielt Brian noch bärenstark einen umstrittenen Strafstoß! Trotzdem reichte es zum Schluss nicht für den ganz großen Wurf und wir rangierten hinter den Füchsen auf dem 2.Gleis nahe den Schienen des Westhafens ein. Trotzdem haben wir heute wieder viel gelernt und eine tolle Leistung gezeigt, das macht Lust und Laune auf weitere tolle Turniere – weiter so!

Leave a Reply

*