Single Blog Title

This is a single blog caption

E2 – gutes Spiel, aber mangelnde Chancenverwertung gegen Südring

30.03.2019 – BFC Südring vs EM 4:9 (3:4)

Tore: 4x Maximilian, 3x Lenn, 1x Fynn, 1x Felix G.

Aufstellung: Arthur – Arne, Leeroy, Finley, Eddie, – Felix G., Fynn, Louis, Maximilian

zum dritten Punktspiel der Rückrunde ging es zum BFC Südring. Wiedermal ein Gegner den wir nicht kannten, aber genau das macht den Reiz aus. Im Vorfeld nicht zu wissen gewinnt oder verliert man, wird es ein enges Spiel oder sind die Messen bereits nach 10 Minuten gesungen. Also gingen wir voller Anspannung in die Partie und der Überzeugung hier 3 Punkte mitzunehmen. Das Unterfangen 3 Punkte war nach wenigen Sekunden Spielzeit gedämpft, dann nach Ballverlust zappelte selbiger nach 10 Sekunden in unserem Tor. Abschütteln, weitermachen… Wir spielten recht guten Fussball, auch wenn für Trainers Geschmack zu viele lange Bälle geschlagen wurden und unsere Abwehr zu löchrig war. Wir konnten bis zur Halbzeit zwar 4 gut herausgespielte Tore erzielen, mussten aber auch 3 hinnehmen.

In Halbzeit zwei besserte sich etwas das Bild im Abwehrverhalten nun kam aber unsere mangelnde Chancenverwertung hinzu. Es ist zu Haare raufen… Bis zur Box läuft alles super und dann werden die einfachsten Bälle drüber, drunter, daneben, oder der Torhüter berühmt geschossen. Bei Maxi scheint der Knoten geplatzt, der sich an diesem Tag mit 4 Toren gut einbrachte, aber auch hier war bedeutend mehr drin. Felix unser Leihspieler von unseren 2010ern brachte sich sehr gut ein, hatte ein gutes Zusammenspiel mit unseren Jungs und steuerte sogar ein Tor zum Sieg bei. Gut zu wissen das in unseren jüngeren Jahrgängen Spieler sind auf die man zurückgreifen kann. Zum Ende halten wir einen 9:4 Sieg fest der mit Verlaub bedeutend höher hätte ausfallen müssen. Am kommenden Wochenende geht´s bereits weiter. Dann wieder Heimspiel gegen den Berliner SC. Das Wetter soll schön werden, vielleicht klappt es ja mit dem ersten Dreier der Rückrunde auf heimischem Geläuf…

 

Leave a Reply

*