Single Blog Title

This is a single blog caption

E2 – Eine Halbzeit gut dagegen gehalten

31.08.19, 09:00 Uhr – Heimspiel gegen Hertha 03 Zehlendorf – Endstand 1:9 (1:3)

Lineup: Benedikt, Felix, Fynn, Julian, Julien, Leopold, Nickas, Ole, Oscar, Tim

Um es gleich vorweg zu nehmen; so eine tollen Gegner haben wir in jüngerer Vergangenheit nicht bespielt. Kürzlich erzielte Erfolge gegen RB Leipzig, Hansa Rostock oder den 1. FC Magdeburg verblassen angesichts unseres heutigen Gegners. Die Jungs vom Siebenendenweg spielten den Fußball, zu dem wir hinwollen; feine Einzelaktionen endeten meisstens in einem tollen Paß, der dann oft zum Doppelpaß wurde. Dazu eine Zielstrebigkeit vor dem Tor…

Trotz andauernder verletzungsbedingter Personalsorgen in der U10 haben wir heute den Kader der E2 voll bekommen. Dazu kam, dass die Jungs offensichtlich aus dem letzten Punktspiel gelernt hatten. Wir wehrten uns in der ersten Halbzeit gegen einen starken Gegner in feinster Jürgen-Kohler-Manier. Alle kämpften, liefen vermeintlich aussichtslosen Bällen hinterher, waren wach, ackerten um jeden Ball und halfen sich gegenseitig. Ganz starke Teamleistung!

Konnten wir im ersten Abschnitt noch eigene Akzente setzen, wie Julians überlegte Aktion zum 1:1, ging uns in der zweiten Halbzeit die Puste aus. Die Körner wurden im kämpferisch tollen ersten Abschnitt liegen gelassen. Auch unsere Bälle nach vorne kamen nicht mehr wie gewünscht an, obwohl der Trainingsschwerpunkt diesen Monat das Paßspiel ist.

Trotz der vermeintlichen Klatsche, war die Abwehr (bis auf die Spieleröffnung…) heute unser Prunkstück. Angefangen bei Jule im Tor, der alles vereitelte was ging und das Spiel oft beruhigen konnte, über Felix, der den Sechser heute in Libero umdeutete und mehr grätschte als Dieter Eilts je zuvor, bis zu den Außenverteidigern Julian und Tim, die jeden Zweikampf verbissen durchzogen.

Auch wenn es bei einem 1:9 blöd klingt, dass war eine Leistung, auf die wir aufbauen können!

 

Leave a Reply

*