Single Blog Title

This is a single blog caption

E2 – Auftakt der Bundesligistenwoche

28.09.19 – 11:00 Uhr gegen Hertha BSC auf dem Sportplatz Nordufer, 13351 Berlin     Ergebnis: 11:2  (6:0)

Lineup: Benedikt, Felix, Fynn, Julian, Julien, Leon, Nickas, Oscar, Tim

“Kein Ballgebolze auf Ergebnis, Flach von hinten heraus miteinander gespielt, kurze Ecken und sehr fair. Tolle Jungs!” Das waren die aufmunternden Worte des gegnerischen Trainers nach dem Spiel an unsere Jungs. Dem ist eigentlich nicht viel hinzu zu fügen ;-). Wir spielten ganz gut mit, zogen aber oftmals im Eins gegen Eins den Kürzeren. Auch vom (Einsatz-) Willen der Blau-Weißen sollte sich so mancher unserer Akteure mal eine Scheibe abschneiden. Die bleiben nach Ballverlust eben nicht stehen, sondern versuchen sich das Spielgerät schnell wieder zu holen. Aber genau darum spielen wir solche Gegner gerne; da gibt es eine Menge zu lernen!

HaHoHin oder her, wir wollten dieses Spiel angehen wie immer und haben auch heute die Positionen regelmäßig gewechselt. Annähernd gleiche Spielzeiten für alle und das wiederkehrende Einstellen auf neue Situationen (Positionen) lassen unseren Ausbildungsauftrag klar erkennen. Das Ergebnis ist in solchen Spielen zweitrangig. Trotzdem hatten wir uns zur Halbzeit das Ziel gesetzt “höchstens Einstellig”. Dieses Ziel haben wir gegen den U9/10-Mix der alten Dame zwar knapp verpasst, konnten dafür aber selber einnetzen (Felix & Oscar). Die beiden Murmelgegentore nach Ecken kurz vor Schluss tun trotzdem weh…

Neben den üblichen Verdächtigen (z.B. die Juls im Kasten) fiel heute besonders Tim durch eine gute Zweikampfführung und besonderen Einsatzwillen positiv auf. Weiter so! Das gilt für alle! Und auf ein Neues am kommenden Dienstag im Test gegen die U10 des anderen Berliner Bundesligisten aufm Hach.

Wieso sind unsere Tornetze nicht lila? ;-D

 

Leave a Reply