shopping-bag 0
Items : 0
Subtotal : 0,00
View Cart Check Out

Single Blog Title

This is a single blog caption

E2 – Achtzig harte Minuten

21.11.19 – 17:40 – 18:10 – Sporthalle Friedensstr. 2-4 (Union Gelände)

Lineup: Benedikt, Felix, Fynn, Leon, Leopold, Nickas, Ole, Oscar, Tim

Zur Anreise alle noch mit einem Grinsen im Gesicht; naßkalter Nieselregen und wir trainieren nicht draussen, sondern machen uns es in der Halle gemütlich. Gemütlich machen? Geladen hatten die U9er des 1.FC Union Berlin. Und ganz NLZ-gerecht kam auch gleich der Vorschlag: 4×20 Minuten.

Kondi kann nicht schaden und mit Blockwechseln ergaben sich 40 min Nettospielzeit für Jeden. Schon nach dem ersten Viertel glühten die Wangen unserer Jungs. Auf der Platten merkte man, dass wir noch nicht viel Hallenspielzeit intus hatten. Es dauerte eine Zeit, bis sich alle an die Halle gewöhnt hatten und die langen Dinger über außen seltener wurden. Von unseren Hallenglanzzeiten der letzten Indoorsaison sind wir zwar noch etwas entfernt, die Ansätze waren aber zu sehen.

Alle 20 min wurde der Mixer angeschmissen und ein neues Team auf das Feld geschickt. In der Halbzeit der Viertel das Gleiche von vorne und schon wird die Aufgabe noch schwieriger. Dazu haben wir auch unsere Keeper regelmäßig getauscht. So waren alle, außer unseren etatmäßigen Keepern Poldi und Tim mal in der Box. Das ergab teilweise kuriose Szenen und unnötige Gegentore. Darum ging es heute aber nicht.

Alle, auch die Kicker des Union-Nachwuchses, schlichen nach den achtzig Minuten aus der Halle. Unsere schauten sehnsüchtig in den Nieselregen; wäre halb so anstrengend gewesen…

 

Leave a Reply

*