Single Blog Title

This is a single blog caption

E1/E3 – doch keine Herausforderung am diesem Wochenende

nach der Generalabsage vom letzten Wochenende, freuten sich Trainer und Spieler darauf das erlernte der vergangenen Wochen umzusetzen und sich von seiner besten Seite zu präsentieren. Für unsere E1 war das wahrlich nicht einfach, denn das Team von Oranje kam mit 5 Spielern zu uns auf die Sportanlage. Somit war an ein reguläres Spiel nicht zu denken. Auch wir spielten mit einem Spieler weniger, aber als es bereits nach 20 Minuten 14:1 stand beschlossen der gegnerische Trainer und ich die Teams zu mixen und ein 30 minütiges Testspiel zu veranstalten. So kamen alle Spieler auf genügend Spielzeit und die weite Anreise für Oranje endete nicht in einer totalen Katastrophe. Hier nochmal an beide Lager vielen Dank – so war der Tag ganz besonders für die Spieler doch noch etwas wert.

Für unsere E3, die tatsächlich nur aus E3 Spielern besteht ging es heute gegen den Friedrichshagener SV. Duelle Erster gegen Letzter kommen ja logischerweise mal vor wenn man im offiziellen Spielbetrieb ist, aber der Leistungsunterschied war hier schon sehr erschreckend. Gut, das zur Rückrunde die Spielstaffeln nach Stärke untergliedert werden, denn Augenscheinlich befindet sich die Friedrichshagener noch ganz am Anfang ihres jungen Fußballerleben. In der ersten Hälfte machten das unsere Jungs trotz alledem gut, erspielten sich ihre Möglichkeiten und waren nicht nur darauf bedacht den Ball im gegnerischen Netz unterzubringen. Spätestens zu Beginn von Halbzeit zwei war es dann auf beiden Seite keine Augenschmaus mehr und so waren Zuschauer und Trainer froh als nach 50 Minuten der Abpfiff ertönte

Leave a Reply