Single Blog Title

This is a single blog caption

E1 – Bei feinstem Fritz-Walter-Wetter zum Sieg mit Makeln

26.09.20 – 11.30 Uhr + Sportplatz am Rosenhag + Punktspiel Landesklasse vs. SC Charlottenburg + Endstand 9:0 (4:0)

Aufstellung: Niki (Tor), Benedikt, Felix, Finnlay, Fynn, Julian, Nickas, Ole, Oscar, Tim

Tore: Julian, Fynn 2, Bene 3, Finnlay 2, Eigentor + Vorlagen: Finnlay, Bene, Ole 3

“Schade, aber da wäre mehr drin gewesen” …um die Floskel nach dem ersten Spieltag aufzugreifen. 

Diesmal war schon nach den ersten Minuten zu spüren, dass wir heute die klar bessere Mannschaft auf dem Rasen hatten. Lila-Schwarz brannte von Beginn an und setzte den Gegner wie gefordert unter Druck. Einstellung, Wille, Laufbereitschaft, … Bombe! Unsere Trikots waren nicht nur vom immer stärker werdenden Regen klatschnass. Niki in unserem Kasten konnte einem schon fast etwas Leid tun, wurden doch sämtliche Angriffsbemühungen des Gegners von unserer aufmerksamen Defence um Felix, Julian und Tim vorher geklärt…

… und in feinster Art und Weise nach vorne gespielt. Hier wurde dann leider zu oft versucht, den Ball ins Tor zu “tragen”. Statt einfach mal drauf zu hauen, gab es von Fynn, Finnlay und Ole Doppelpässe, Beinschüsse, etc…. aber unser Zähler wurde nicht erhöht. Klar, macht Spaß zu zusehen, aber effektiv ist das nicht. 

Man of the Match Das Spielgeschehen änderte sich mit der Hereinnahme von Bene. Unsere Fummelfrida schlechthin, ballerte dem gegnerischen Keep innerhalb von zwei Minuten das Ding trocken zwei Mal ins kurze Eck. Auch nach der Halbzeit war er derjenige, der verstanden hatte und netzte sofort wieder ein.

Fazit Ein total verdienter Sieg, der (sorry  SCC) in der Höhe weit hinter dem Erreichbaren herhinkte. Daran werden wir arbeiten, um gegen die kommenden Gegner gerüstet zu sein.

Leave a Reply