Single Blog Title

This is a single blog caption

C1 – ein Dämpfer zur richtigen Zeit???

u15 2:2 GW Ahrensfelde

Kurzfristig organisierten wir ein Testspiel gegen Grün Weiß Ahrensfelde um insbesondere Spielern, die in letzter Zeit wenig Spielzeit hatten, Spielzeit zu geben.

Halbzeit 1 wurde souverän von unseren Jungs gespielt. Aus einem spielstarken Zentrum konnten wir immer wieder für offensiv gute Aktionen sorgen. Nach 11 Minuten führte ein vertikal in die Tiefe gespielter Ball von Krausch auf Schare zum 1:0. Auch danach ließen wir Ball und Gegner souverän laufen und erspielten uns einige Chancen, die jedoch wie in den Vorwochen kläglich vergeben wurden. Auch liefen wir zahlreich ins Abseits. So kam auch Ahrensfelde zu zwei, drei kleineren Chancen, die jedoch von Hahn im Tor vereitelt wurden.

Halbzeit 2 gingen wir mit einer Aufstellung an, die so auch am Wochenende hätte starten können. Leider spielten wir in der zweiten Halbzeit wieder unser altes Schema – viel 1 gegen 1, wenig Zusammenspiel in den einzelnen Mannschaftsteilen – kurz: mit dem Kopf durch die Wand. Wir schafften es in der zweiten Halbzeit nicht, unser eigenes Spiel durchzubringen und passten uns dem Spiel des Gegners (hohe Bälle) an. So folgte die Quittung schnell, in dem Ahrensfelde innerhalb von 5 Minuten auf 2:1 gegen uns stellte. Wir ließen in diesen Aktionen jegliches Zweikampfverhalten vermissen. Trotz alledem hatten wir auch in dieser Halbzeit reihenweise Möglichkeiten, dass Ergebnis zu unseren Gunsten zu drehen, ließen diese jedoch ungenutzt oder liefen wieder zahlreich ins Abseits. Das 2:2 resultierte aus einem guten Steckpass in die Gasse auf Schare und klugem querlegen vor dem Tor auf Schlegel der ins verwaiste Tor einnetzen konnte. Mehr passierte in diesem Spiel zu unserem Unmut nicht mehr. Ein Ergebnis das mich als Trainer nachdenklich macht.

In aller Deutlichkeit prangere ich hier eure Einstellung an – großkotzige Sprüche wie ” Die spielen ja nur Kreisklasse” zu bringen und in Halbzeit zwei eine solche Leistung zu zeigen, zeugen von Arroganz. Wir Trainer warnten davor, den Gegner zu unterschätzen, dies taten aber allen Anschein nach einige Jungs. Der richtige Zeitpunkt für einen Dämpfer vor dem Spitzenspiel in Friedenau. Ich hoffe, ihr öffnet nun langsam die Augen, nehmt jeden Gegner und jedes Spiel zu jeder Zeit mit 100 % Einstellung an und vor allem Ernst! Am Wochenende wird das bitter nötig sein.

Lobenswert war der Einsatz der Jungs, die in den letzten Wochen wenig bis gar nicht am Punktspielbetrieb teilnahmen und hier heute eine gute Leistung erzielten. Die Trainer haben das mit wohlwollen aufgenommen.

Aufstellung: Hahn – Perner, Peters, Krausch, Balic – Houdelet, Pieper – Kiewert, Schare, Schmidt – Kähm

eingesetzte Spieler: Hanft, Bothe, Petszulat, Reinke, Kage, Schlegel, Otto

Tore: 1:0 11 min Schare VL Krausch, 1:1 40 min, 1:2 45 min, 2:2 57 min Schlegel VL Schare

Leave a Reply

*