Single Blog Title

This is a single blog caption

Am eigenen Ehrgeiz gescheitert

Am Samstag stand nun schon das letzte Auswärtsspiel der Rückrunde an.

Nach dem besten Spiel der Saison eine Woche zuvor gegen den TSV Rudow waren wir am Samstagvormittag zu Gast beim SV Schmöckwitz-Eichwalde. Die Jungs hatten gut trainiert und wollten den Sieg unbedingt. Denn nach dem Fight gegen Rudow, den wir nur ganz knapp mit 2:3 verloren geben mussten, wollten wir nun unbedingt noch die letzten beiden Rückrundenspiele gewinnen, um die Chance auf den Rückrundentitel weiter zu wahren. Doch diese Rechnung hatten wir ohne die Schmöckwitzer gemacht. Wir waren unkonzentriert und nervös und kamen überhaupt nicht ins Spiel. Auf allen Positionen gab es zu viele unnötige Fehler, die die Gegner gnadenlos ausnutzen. Mit einem 0:2-Rückstand ging es in die herbeigesehnte Halbzeitpause. Doch auch die brachte keine Wende. Am Ende hagelte es eine blamable 7:2-Niederlage, die schlimmer nicht hätte sein können. Nun gilt es diesen Spieltag zu abzuhaken und sich mit neuer Konzentration und Motivation auf das letzte Heimspiel am 1. Juni 2019, 13.30 Uhr, gegen den SV Sparta Lichtenberg vorzubereiten.

Leave a Reply