Single Blog Title

This is a single blog caption

1.Herren – unsere Erste marschiert… BerlinLiga , Landesliga Berlin

unsere Erste marschiert… BerlinLiga , Landesliga Berlin

heute nennen wir unsere Mannschaft mal Eintracht Zorn. Wir begannen das Spiel gegen den Berliner SC Fußballabteilung richtig gut und in den ersten 5 Minuten hatten wir das Spiel in unseren Händen. Der Gegner kam aber mehr und mehr ins Spiel und unserem Strafraum immer näher. Ein Torschuss des Gegners der auch in selbigen landete, pfiff der Schiedsrichter zurecht zurück, da sich der Schütze im strafbaren Abseits befand. Und dann kam sie, die Zorn Zeit. Eigentlich bin ich nicht für Lobeshymnen auf einzelne Spieler, denn vorbereitet werden müssen die Buden ja auch, unser Torhüter muss die Dinger parieren und die Abwehr sollte dafür Sorge tragen das der Torhüter am besten nichts zu parieren hat, aber das war heute schon nicht schlecht anzusehen wie unser Stürmer das Runde in das Eckige beförderte. Innerhalb von 21 Minuten schürte Herr Christoph Zorn ein Dreierpack und den Pausentee gab es mit einer 3:0 Führung im Rücken.

Im Halbzeit zwei witterte der Berliner SC nochmal Morgenluft, als sie innerhalb von 2 Minuten auf 3:2 verkürzen konnten. Zwar ging den ersten Tor ein klares Handspiel des Gegners zuvor, aber der Linie der Unparteiischen war heute eh schwer zu folgen. Zum Glück hatten wir heute den Mann in unseren Reihen, dem an diesem Spieltag fast alles gelang. Nach Hereingabe über die rechte Seite konnte Zorn den Ball unter Gegnerdruck behaupten und aus kurzer Distanz auf 4:2 stellen. Chancen gab es noch die ein oder andere und einen Elfmeter für unsere Lila-Weißen. Zorn wollte den Fünferpack aber der Torhüter des Gegners nicht und so verabschieden wir uns aus diesem Spieltag mit einem verdienten 4:2 Sieg.
Da Sparta gegen die Füchse patzte, konnten wir am heutigen Spieltag wieder die Tabellenführung übernehmen. Allerdings bleibt es an der Tabellenspitze spannend und es ist mehr als beachtlich mit welcher Konstanz neben BSV Eintracht Mahlsdorf e.V., SV Sparta Lichtenberg, SFC Stern 1900 und nach dem Sieg auch Berlin United diese Saison bestreiten.

 

 

Leave a Reply

*